031.JPG
Ambulante PflegeAmbulante Pflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Ambulante Pflege

Ambulante Pflege

 

Sie selbst, Ihr Partner, ein Elternteil oder ein anderes Familienmitglied benötigen Unterstützung. Die ambulanten Pflegedienste des Deutschen Roten Kreuzes sorgen dafür, dass diese Hilfe zu Hause in vertrauter Umgebung stattfinden kann; sei es aufgrund von Alter, Krankheit oder einer Behinderung. Unser ambulanten Pflegedienst in St. Ingbert mit stellt Ihnen  gerne ein passgenaues Angebot, abgestimmt auf Ihre jeweilige Situation, zusammen.

Länger eigenständig leben

Aufgabe unserer Pflegekräfte ist es, Ihre bzw. die Selbständigkeit Ihres Angehörigen trotz Alter, Krankheit oder Behinderung so lange wie möglich zu erhalten. Oft kann dank der häuslichen Pflege eine Heimunterbringung oder ein Krankenhausaufenthalt verkürzt oder ganz vermieden werden. Je nach Ihrem individuellem Hilfe- und Pflegebedarf bietet unser ambulanter Dienst sowohl körperbezogene Pflegemaßnahmen als auch Behandlungspflege an.

Wer kann ambulante Pflege in Anspruch nehmen?

Wer kann ambulante Pflege in Anspruch nehmen? chronisch Kranke kurzzeitig Erkrankte behinderte Menschen pflegebedürftige Menschen jeden Alters Personen, die ein ärztliches Rezept zur häuslichen Pflege haben

Ansprechpartner: Michael Schneider Pflegedienstleitung

Tel: 06894- 5909777

E-Mail: schneiderm@kv-st-ingbert.drk.de

Unser Einzugsgebiet St. Ingbert Mandelbachtal Blieskastel Saarbrücken (Ensheim und Eschringen) Sulzbach (Neuweiler) Neunkirchen (Spiesen und Elversberg) Unser Team ist immer für Sie da, wenn Sie uns brauchen.

Wobei kann der ambulante Pflegedienst unterstützen?

Wobei kann der ambulante Pflegedienst unterstützen?

  • Beratung von Pflegebedürftigen und Angehörigen ( ''Beratung'' nach § 37,3 SGB XI)
  • Körperbezogene Pflegemaßnahmen, wie z.B. Hilfe bei der Körperpflege oder beim An- und Ausziehen
  • Leistungen der häuslichen Krankenpflege, wie z.B. Wundversorung oder Medikamentengabe Betreuung und Hilfe bei der Alltagsgestaltung (Betreuungsdienst)
  • Hauswirtschaftliche Versorgung wie Einkaufen, Kochen oder Reinigen der Wohnung

Leistungen !

Leistungen für die unterschiedlichen Pflegegrade Inanspruchnahme von Sachleistungen: Dient dem Verbleib der Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld sowie der Unterstützung pflegender Angehöriger durch professionelle Pflegekräfte ambulanter Dienste. Leistungen hängen vom Pflegegrad ab und können monatlich in Anspruch genommen werden:

  • Pflegegrad I: bis zu 125€
  • Pflegegrad II: 689 €
  • Pflegegrad III: 1298 €
  • Pflegegrad IV: 1612€
  • Pflegegrad V: 1995€

Inanspruchnahme von Geldleistungen: Das Pflegegeld steht dem Pflegebedürftigen zu, der es an pflegende Angehörige oder andere Pflegepersonen als finanzielle Anerkennung weitergeben kann.

Pflegegeld ist entsprechend der Pflegestufen gestaffelt:

Pflegegrad I: bis zu 125€

Pflegegrad II: 316 €

Pflegegrad III: 545 €

Pflegegrad IV: 728€

Pflegegrad V: 901